Programm

Downloads etc.
  • Home
  • Programm
  • Sandro Roy & Unity Band

    Metropolitan Gypsy Jazz 

    Mit der Formation „Sandro Roy & Unity Band“, tritt eine Formation hervor
    die den besonderen musikalischen Kern aus Gypsy & Jazz miteinander verschmelzen lässt und dabei tiefste Emotionen und atemberaubende Spieltechniken hervorzaubert.
    Dem Zuhörern erwarten neben Uraufführungen auch
    frische Arrangements zu Songs von Django Reinhardt, Ennio Morricone, Pat Metheny und mehr! Ein spannendes und unvergessenes Konzerterlebniss
    von internationalem Niveau lässt sich erwarten.

    Mit u.a. Boris Netsvetaev, Timo Roy, Sven Jungbeck, Stefan Berger...

    Mehr

    Mit dem "SANDRO ROY PROJECT feat. Jermaine Landsberger",

    stellt sich ein Quartett vor mit Musikern der Weltklasse, mit einem beachtlichen Programm,das sich – aus geballter Power an Groove, Virtuosität und Melancholie - zu einer einzigartigen Mischung zusammenfindet. Sie schaffen es Jazz mit traditionellen Gypsy-Klängen zu vereinen und daraus etwas völlig eigenes zu kreieren. Ein spannendes und mitreißendes Konzert lässt sich erwarten.

    Mit Einflüssen aus Django Reinhardt, Modern Jazz und traditionellen Gypsy-Klängen!

    Mit u.a. Guido May, Joel Locher.

    Mehr

    Sandro Roy Quartett

    Sandro Roy - violin; Paulo Morello - guitar; Sascha Köhler-Reinhardt - guitar; Joel Locher - bass

    Mit "Where I come From" stellen sich der junge Augsburger Violinist Sandro Roy mit seiner Gruppe auf einem Debütalbum vor, das sich – der Titel deutet es an – zu zwei Dritteln dem Jazz und zu einem Drittel Roys klassischer, kammermusikalischer Seite widmet. Der Großteil der Stücke gehören dem Quartett, das sich vor allem der Verschmelzung von europäischem Gipsyswing und amerikanischem Jazz widmet, aber auch einem breiten Stilspektrum von ungarischem Czardas bis zum brasilianischen Bossa Nova.

    Mehr

    Sandro Roy / Jerome Weiss Duo

    Sandro Roy - violin; Jerome Weiss – piano;

    Mit hoher musikalischer Reife und technischen Können stellen sich der junge Augsburger Violinist Sandro Roy und der Pianist Jerome Weiss mit einem beachtlichen Programm vor.
    Die zwei jungen Musiker präsentieren sich mit romantischer Klassik bis hin zum Jazz. Die „Augsburger Allgemeine“ zitierte das Duo in einem Bericht so:
    „Es sind berührende Momente und Augenblicke ungeheurer Freude, die die Besucher bei diesem musikalischen Ereignis erleben. Man denkt an die Goetheworte „Verweile doch, du bist so schön.“

    Mehr